Ute Gfrerer
Ute Gfrerer
© Studioline



HK Gruber
© Sebastian Gündel


Ensemble Modern
Musiker des Ensemble Modern
© Sebastian Gündel


Marienkirche Dessau
Marienkirche Dessau
© Sebastian Gündel



Programm 2017

V54

Sonntag, 12.03.2017


11.00 Uhr, Sinfoniekonzert
in der Marienkirche Dessau


Weill & Gershwin
Das Beste von den Besten!

Kurt Weill: Chansons des Quais/Songs of the Waterfront: Ein Zyklus für Sopran, Männerquartett und Kammerorchester aus "Marie Galante" (Text von Jacques Deval, konzipiert von Kim H. Kowalke (2017) © Kurt Weill Foundation for Music
George Gershwin:
Rhapsody in Blue, Orchesterfassung
Kurt Weill:
Sinfonie Nr. 2

Dirigent: HK Gruber
Gesang: Ute Gfrerer
Klavier: Ueli Wiget
Ensemble Amarcord
Ensemble Modern Orchestra


Eine neue Fassung von Marie Galante, in Auftrag gegeben von der Kurt Weill Foundation, wird an diesem Abend zum ersten Mal zu erleben sein und danach für eine CD-Produktion aufgenommen. Marie Galante ist die Geschichte eines jungen Mädchens, das aus Frankreich nach Panama entführt wird und dort unter unwürdigen Bedingungen leben muss. Am Ende ihres kurzen Lebens wird sie in einem Sarg nach Bordeaux zurückkehren. Die Lieder dieses Bühnenstücks waren so "echt französisch", das sie rasch große Popularität erlangten. "J'attends un navire" – "Ich erwarte ein Schiff" war für viele Franzosen ein Hoffnungsschimmer im Zweiten Weltkrieg. Ute Gfrerer wird die Marie verkörpern und auf ebenso wunderbare Weise "Youkali" erklingen lassen.

Über seine erfolgreiche Oper Porgy and Bess hinaus erlangte Gershwin über Nacht Weltruhm mit seiner Rhapsody in Blue. Für ihn war die Rhapsody ein "musikalisches Kaleidoskop Amerikas – unseres ungeheuren Schmelztiegels, unseres Blues, unserer großstädtischen Unrast". Es verwundert also nicht, wenn es in dem Stück swingt und jazzt – und doch die Klassik aus dem guten alten Europa nicht fern ist.

Den Abschluss bildet Weills letztes großes Werk. Die Sinfonie Nr. 2 ist nur selten zu erleben und geprägt von düsteren und schmerzlichen Tönen. Das Publikum darf gespannt sein auf ein hochkarätiges Programm in einer tollen Besetzung. Die Mitwirkung von Stipendiaten und Absolventen der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) am Ensemble Modern Orchestra werden unterstützt von der Kulturstiftung des Bundes.









KARTENPREISE
     
Kat. 1 verkauft
Kat. 2 verkauft
Für alle ausverkauften Veranstaltungen führen wir Wartelisten. Sollten zusätzliche Karten in den Verkauf gehen, würden wir die Interessenten informieren.
auf Warteliste eintragen


KARTENSERVICE

0341 - 14 990 900




© Roßdeutscher & Bartel GbR, Leipzig, 2017