Wo ist Heimat? Festivalmotto 2021

„WO IST HEIMAT?“

fragt das Kurt Weill Fest im Jahr 2021. Damit knüpft es an das Motto des Festes 2020 an, das sich mit der Frage „Was sind Grenzen?“ beschäftigte.

Heimat wird weitläufig als der Ort verstanden, an dem man geboren wurde. Dessau ist in diesem Sinne die Heimat Kurt Weills. Aber ist das wirklich so einfach? Dass der Heimatbegriff vielschichtiger ist als nur der Geburtstort, zeigt sich eben gerade auch an Kurt Weill, der sich eine „Wahlheimat“ gesucht hat. Gilt vielleicht doch eher: „Home is, where your heart is?“ Was braucht es also, um sich heimisch zu fühlen?

Es geht bei der Heimat immer auch um Sozialisationserlebnisse und auch um Zusammengehörigkeit. Aber geht es dabei um einen Ort oder nicht viel entscheidender um ein Gefühl? „Heimat ist Utopie“, schreibt Bernhard Schlink und bringt gute Argumente dafür vor.

Der Begriff der Heimat nimmt auch im alltäglichen politischen Diskurs eine gewichtige Rolle ein. Das Bundesinnenministerium trägt das Wort Heimat nun im Titel und in den USA gibt es sogar einen Minister für „Homeland Security“ – Heimatschutz. Was wird da geschützt – und vor wem?

Heimatliebe, Heimweh, Heimatkunde, Heimstatt, Heimatpolitik, Heimatfilme, Heimat 2.0, – wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit unseren Künstlern diesen Begriffen etwas näher auf den Grund zu gehen.

en_USEnglish